Start pageUnser angebot WarschauKrakauPosenBreslauDanzigKattowitz Szczecin wersja polskaenglish deutshrussian
"Wie erreicht man am besten den Flughafen? Wie erreicht man am besten das Zentrum?"

 

 
  Kraków
  WARSZAWA
  POZNAÑ
  WROC£AW
  GDAÑSK
  KATOWICE
  SZCZECIN


Wydawnictwo OMA
31-530 Kraków
ul.Grzegórzecka 10
tel.+48 12 292 12 98
e-mail:
omabiuro@onet.eu
informator@netcontrol.pl




DORESYSTEM


DORESYSTEM



 

Wenn Sie mit dem Flugzeug nach Polen reisen wollen, brauchen Sie nützliche Tips und diese finden Sie in unserem Flughafenführer!

Wir bieten Ihnen unseren zweiteiligen touristischen Flughafenführer an, den wir vor kurzem ausgegeben haben. Dieser Flughafenführer beinhaltet 46 Seiten einschließlich 7 Faltseiten mit Stadtplänen; er liefert wichtige Informationen über sechs Hauptflughäfen in Polen in: Warschau, Krakau, Breslau, Posen, Kattowitz, Stettin und Danzig .
Sie finden hier:

Wir bieten Ihnen unseren zweiteiligen touristischen Flughafenführer an, den wir vor kurzem ausgegeben haben. Dieser Flughafenführer beinhaltet 46 Seiten einschließlich 7 Faltseiten mit Stadtplänen; er liefert wichtige Informationen über sechs Hauptflughäfen in Polen in:Warschau, Krakau, Breslau, Posen, Kattowitz,
Stettin und Danzig
.
Sie finden hier:


                   Turystyczny Informator Lotniskowy

  • autorisierte Informationen über die Flughäfen,
  • auf den Stadtplänen markierte Zufahrtrouten zu den Flughäfen und Stadtzentren,
  • wichtige regionale und lokale Informationen, wie zum Beispiel:

   -Verkehrsverbindungen zwischen Flughafen und
    Stadtzentrum
   -nützliche Notrufe und Adressen der für Touristen
    wichtigen Institutionen
   -klare Lagebeschreibungen der Bahnhöfe (PKP) und
    Busbahnhöfe (PKS) einschl. Adressen und
    Rufnummern (Rufnummern der jeweiligen Information)
   -Informationen über Taxis, Parkplätze,
    Autovermietungsagenturen

  • knappe Informationen über Städte und weltbekannte historische Denkmäler,
  • Kapitel mit Werbung und Informationen der Hotels und Restaurants,
  • Telefonnummern und Adressen der Botschaften und Konsularabteilunge

Der Flughafenführer ist UNENTGELTLICH in den Flughäfen, Reiseagenturen und Zentren für Touristische Informationen erhältlich. Sie finden ihn, ebenfalls unentgeltlich, in Hotels, Restaurants, Autovermietungsagenturen und auf Parkplätzen.

        Telefonauskunft  für Ausländer                        tel. 0 800 200 300 , +48 /608 599 999


Die Republik Polen

www.poland.gov.pl

Die Republik Polen liegt im Herzen Europas. In Polen findet man unterschiedliche Landschaftsformen und zahlreicheSehenswürdigkeiten aus der UNESCO Weltkulturerbe-Liste: die wenig gegliederte, kliffartige Küste mit breiten Sandstränden im Norden, das Flachland mit der Masurischen Seenplatte, wo sehr viele saubere, großflächige Seen sind, die Tiefebene im Mittelteil mit tiefen Wäldern, und schließlich das Hochgebirge im Süden (das Riesengebirge unddie zu den Karpaten gehörende Hohe Tatra). Der wertvollste Schatz Polens ist natürlich die Bevölkerung: sehr nette, gastfreundliche und herzliche Leute. Das Klima ist gemäßigt und wird nach Osten und Südosten immer kontinentaler. Die polnische Kultur ist vielfältig und spiegelt die wechselvolle Geschichte unserer Heimat wider. Tausendjahre alte Städte, Städtchen, Dörfer und kleine Ortschaften laden nicht nur zu einem Treffen mit der Kulturwelt ein, sondern auch zur Erholung und Ruhe von der Anstrengung und dem Lärm der Zivilisation. Die Natur ist der attraktivste Anziehungspunkt Polens. Wunderschön, unberührt, verschiedenartig, echt faszinierend! Nur wenige europäische und Weltstaaten können sich solcher gepflegten und doch ungekünstelten Natur rühmen. Die Natur ist in Polen für jeden leicht erreichbar. Touristen aus der ganzen Welt wissen das zu schätzen. Die Anzahl von in- und ausländischen Touristen steigert ständig und beim Ende des XX. Jh. hatte Polen als ein touristischer Staat die 9. Position in der Welt.

UNESCO LISTE DES WELTKULTURERBES

Die erste UNESCO Liste des Weltkulturerbes wurde im Jahr 1978 gemacht. Die Eintragung in der Liste wurde als eine Prestigeauszeichnung anerkannt; nur 12 wertvollste historische Denkmäler wurden in die Liste aufgenommen, darunter war auch KRAKÓW (Krakau). Danach wurden 10 Sehenswürdigkeiten in Polen in diese UNESCO Erbeliste aufgenommen: vier Städte, ein Schloss, zwei Kloster, Auschwitz KZ, ein Denkmal der Technik und ... ein Urwald.

Kraków

Königsschloss am Wawelhügel. Diese ein Tausend Jahr alte Stadt Kraków war die ehemalige Hauptstadt Polens und zählt zu den schönsten Städten in Europa. Die historische Krakauer Altstadt ist ausgezeichnet erhalten und manche Bauten, z.B. die Hl. Adalbert Kirche im Marktplatz oder Hl. Andreas Kirche in der Grodzka Straße sind aus den frühen Mittelalterzeiten (X. u. XI Jh.)

Wieliczka

Es gibt Touristen, die aus einem einzigen Grund nach Polen kommen: historische Salzgrube in Wieliczka. Diese Salzgrube ist auch der älteste Industriebetrieb der Welt, der immer noch erfolgreich arbeitet. Seit dem XIII. Jh. wird Salz ununterbrochen in dieser Grube gewonnen.

Kalwaria Zebrzydowska

Mysterium des Leidens Christi in Kalwaria Zebrzydowska. Nicht mehr als 40 bis 50 km von Kraków entfernt befindet sich ein beeindruckendes Sanktuarium des Marienkultes in Kalwaria Zebrzydowska, gebaut nach dem Muster des Kreuzweges Christi in Jerusalem.

Warszawa (Warschau)

Altstadt in Warschau In der UNESCO Weltkulturerbelist steht auch Warschau. Indem man diese Stadt jetzt sieht, ist es fast unmoglich zu glauben, dass sie während des II. Weltkrieges total niedergerissen worden ist..

Toruñ und Zamo¶æ

 In die UNESCO Liste wurden auch zwei städtische Komplexe aufgenommen: Toruñ i Zamo¶æ. In Toruñ wurde Nikolaus Kopernikus geboren.

Malbork

Das Schloss der Kreuzritter des Deutschen Ordens in Malbork erregt immer die Bewunderung der Touristen; dieses Schloss ist die größte Festung im Gotikstil in Europa.

Bia³owieska Urwald

Bia³owieska Urwald ist der letzte und größte prähistorische Waldkomplex in Europa.

Auschwitz-Birkenau

Die Gedenkstätte und das Museum des Vernichtungslagers Auschwitz-Birkenau (O¶wiêcim-Brzezinka). Das Museum wird jährlich von einer halben Million Gäste besucht. Während des II. Weltkrieges töteten die Nazis Juden, Polen, Roma und Sinti und Russen.


 

Die Evangelischen Friedenskirchen von Jauer (Jawor) und Schweidnitz (¦widnica) (in 2001  zum Weltkulturerbe  der Unesco erklärt) wurden am Anfang der zweiten Hälfte des 17. Jh. erbaut. Ihre Architektur ist außergewöhnlich und einzigartig in der Skala der ganzen Welt. Ihre Riegelkonstruktion beruht darauf, dass die Felder in dem Schachbrett-Tragwerk mit einer Mischung von steinhart werdendem  Lehm und geschnittenem Stroh ausgefüllt werden.

 

Kleine Kirchen aus Holz in der Ma³opolska Woiwodschaft http://www.malopolskie.pl/szlak/ Holzkirchen in Südlichen Ma³opolska: Binarowa, Blizne, Dêbno, Haczów, Lipnica Murowana, Sêkowa

Park Mu¿akowski deutsch: Fürst-Pückler-Park  in Muskau, heute Bad Muskau, in der Oberlausitz, ist mit einer Gesamtfläche von 545 Hektar der größte Landschaftspark Zentraleuropas im englischen Stil und gehört zu den größten sten Errungenschaften europäischer Gartenarchitektur des 19. Jh.  Zwei Drittel des Parks liegen östlich der Lausitzer Neiße.



Weltberühmte Polen

 

Johannes Paul II., Karol Wojty³a (18.05.1920-02.04.2005  21.37) - Papst seit dem 16. 10. 1978.

Das Pontifikat von Johannes Paul II. ist durch eine Öffnung hin zum Dialog mit der Welt und ein aktives seelsorgerisches Wirken gekennzeichnet. Er vereinigte erstmals in der Geschichte der Kirche alle Glaubensrichtungen zu gemeinsamen Gebeten und knüpfte den Dialog mit den Juden an.

Die wichtigsten Botschaften des Pontifikats von Johannes Paul II. sind die Respektierung der Menschenrechte und des Rechts auf Arbeit, der Kampf für Frieden und gegen Totalitarismus, sowie die neue Evangelisierung.


Nobelpreisträger

Henryk Sienkiewicz ((1846- 1916) Schriftsteller, sein wichtigster Roman ist "Quo vadis". Den Nobelpreis für Literatur hat er im Jahr 1905 erhalten.

Maria Sk³odowska-Curie Maria Sk³odowska-Curie (1867-1934), hervorragende Wissenschaftlerin in Physik und Chemie; sie wohnte und arbeitete in Frankreich. In der Geschichte der Universität Paris war sie die erste Professorin. Sie und ihr Ehegatte Piotr Curie entdeckten die Elemente Polonium und Radium im Jahr 1898. Der Nobelpreis für Physik wurde ihr und ihrem Mann im Jahr 1903 verliehen (für ihre Entdeckungen im Bereich der natürlichen Radioaktivität, und im Jahr 1911 erhielt sie den Nobelpreis für Chemie, für die Ausscheidung des reinen Radiums.

W³adys³aw Reymont (1867-1925) im Zeitraum von 1904-09 schrieb er seinen größten Roman, "BAUERN", und erhielt dafür den Nobelpreis für Literatur in 1924.

Czes³aw Mi³osz (1911-2004) Dichter, Romancier, Essayist und Übersetzer. Nobelpreisträger für Literatur (1980)

Lech Wa³êsa (geb. 1943) Führer der Gewerkschaft Solidarno¶æ, Politiker, Preisträger des Nobelpreises für Frieden in 1983, Vorsitzender der Landesausschusses der NSZZ "Solidarno¶æ" Gewerkschaft.

Wis³awa Szymborska  (geb. 1923) Lyrikerin u. Literaturkritikerin, erhielt den Nobelpreis für Literatur in 1996.


Verzeichnis der ausländischen Botschaften in Warschau


Botschaft von Australien
Nowogrodzka Strasse 11, 3 p.
00-513 Warschau
Tel. +48-22/ 521 34 44
e-mail: ambasada@australia.pl,
www.australia.pl


Botschaft der Republik Österreich
Gagarina Strasse 34
00-748 Warschau
Tel. +48-22/ 841 00 81-84, 841 41 46
e-mail: austria@it.com.pl; warschau-ob@bmaa.gv.at


Botschaft des Königreichs Belgien
Senatorska Strasse 34
00-095 Warschau
Tel. +48-22/ 551 28 00, 828 57 11
e-mail: ambabel.warsaw@pol.pl, warsaw@diplobel.org


Botschaft der Tschechischen Republik
Koszykowa Strasse 18
00-555 Warschau
Tel. +48-22/ 525 18 50
e-mail: warsaw@embassy.mzv.cz
www.mfa.cz/warsaw


Botschaft des Königreichs Dänemark
Rakowiecka Strasse 19
02-517 Warschau
Tel. +48-22/ 565 29 00
e-mail: wawamb@wawamb.um.dk
www.danishembassy.pl


Botschaft der Republik Finnland
Chopina Strasse 4/8
00-559 Warschau
Tel. +48-22/ 629 40 91
Fax. +48-22/ 621 34 42
e-mail: sanomat.var@formin.fi


Botschaft der Französischen Republik
Pu³awska Strasse 17
02-515 Warschau
Tel. +48-22/ 529 30 00
e-mail: presse@ambafrance.org.pl
ip-varsovie@diplomatie.gouv.fr


Botschaft der Hellenischen Republik
(Griechische Botschaft)
Górno¶l±ska Strasse 35
00-432 Warschau
Tel. +48-22/ 622 94 60-61
e-mail: embassy@greece.pl, www.greece.pl


Botschaft des Königreichs Spanien
My¶liwiecka Strasse 4
00-459 Warschau
Tel. +48-22/ 622 42 50
e-mail: emb.esppl@mail.mae.es, embesp@medianet.pl


Botschaft des Königreichs
der Niederlande
Kawalerii Strasse 10
00-468 Warschau
Tel. +48-22/ 559 12 00
e-mail: nlgovwar@ikp.pl


Botschaft der Republik Indien
Rejtana Strasse 15 lok. 2-7
02-516 Warschau
Tel. +48-22/ 849 58 00, 849 62 57
e-mail: ss_com@it.com.pl, 2goi@indem.com.pl
www.indembassy.pl


Botschaft von Irland
Mysia Strasse 5
00-498 Warschau
Tel. +48-22/ 849 66 55, 849 66 33
e-mail: ambasada@irlandia.pl
www.irlandia.pl


Botschaft des Staates Israel
Krzywickiego Strasse 24
02-078 Warschau
Tel. +48-22/ 825 00 28, 825 09 23
e-mail: publicaffairs@warsaw.mfa.gov.il
www.warsaw.mfa.gov.il


Botschaft von Japan
Szwole¿erów Strasse 8
00-464 Warschau
Tel. +48-22/ 696 50 00
www.emb-japan.pl


Botschaft von Kanada
Matejki Strasse 1/5
00-481 Warschau
Tel. +48-22/ 584 31 00
e-mail: wsaw@dfait-maeci.gc.ca
www.canada.pl


Konsulat des Großherzogtums Luxemburg
¯elazna Strasse 28/30
00-832 Warschau
Tel. +48-22/ 820 61 00
e-mail: jonakj@allenovery.com


Botschaft der Bundesrepublik Deutschland
Ambasada Republiki Federalnej Niemiec
D±browiecka Strasse 30
03-932 Warschau
Tel. +48-22/ 58 41 700
e-mail: info@ambasadaniemiec.pl ;zreg@wars.auswaertiges-amt.de
www.ambasadaniemiec.pl


Botschaft des Königreichs Norwegen
Chopina Strasse 2a
00-559 Warschau
Tel. +48-22/ 696 40 30
e-mail: emb.warsaw@mfa.no
www.amb-norwegia.pl


Botschaft der Vereinigten Mexikanischen
Staaten, Staro¶ciñska Strasse 1b lok. 4/5
02-516 Warschau
Tel. +48-22/ 646 88 0
e-mail: embamex@ikp.pl


Botschaft der Portugiesischen Republik
03-905 Warschau, Francuska Strasse 37
Tel. +48-22/ 511 10 10-12
e-mail: emb@port.it.pl, embaixada@embport.internetdsl.pl


Botschaft der Vereinigten Staaten
von Nordamerika, Ujazdowskie Strasse 29/31
00-540 Warschau
Tel. +48-22/ 504 20 00
www.usaemb.pl


Botschaft der Schweizerischen
Eidgenossenschaft, Ujazdowskie Strasse 27
00-540 Warschau
Tel. +48-22/ 628 04 81-82
e-mail: vertretung@var.rep.adm.ch


Botschaft des Königreichs Schweden
Bagatela Strasse 3
00-585 Warschau
Tel. +48-22/ 640 89 00
e-mail: ambassaden.warszawa@foreign.ministry.se
www.swedishembassy.pl


Botschaft der Republik Ungarn
Chopina Strasse 2
00-559 Warschau
Tel. +48-22/ 628 44 51-55
e-mail: varsnk@2a.pl


Botschaft der Republik Türkei
Malczewskiego Strasse 32
02-622 Warschau
Tel. +48-22/ 646 43 21-22
e-mail: turkemb@it.com.pl


Botschaft des Vereinigten Königreichs
von Großbritannien und Nordirland
Ró¿ Strasse 1
00-556 Warschau
Tel. +48-22/ 311 00 00
e-mail:info@britishembassy.pl


Botschaft der Italienischen Republik
D±browskiego Postfach 6
00-055 Warschau
Tel. +48-22/ 826 34 71
e-mail: ambasciata@italianembassy.pl

 

 

(c) 2004 Wydawnictwo OMA | Wszelkie prawa zastrze¿one
Start page Unser angebot Warschau Krakau Posen Breslau Danzig Kattowitz Szczecin